• DE | EN

avalon



  Datenblatt (PDF, 696 KB)
  Frontpanel (1.3 MB)



Die Kunst des grossen Auftritts!

Elegant, markant und ausdrucksstark, so erscheint die moderne Parallelanlage "avalon" gegen aussen. Aber auch die inneren Werte überzeugen: Der "avalon" gewährt seinen vier Kleinautoklaven viel Freiraum, indem sie unabhängig voneinander beheizt, gekühlt und gesteuert werden können.

In der Basis zählt ein Vierfachchassis mit unabhängigen Heizeinheiten zu seinen herausragenden Merkmalen. Die vier kompletten Autoklaveneinheiten andorra lassen sich Ihrem Heiz- /Kühlkörper entnehmen. Mit dem andorra, der hier als Modul eingesetzt ist vereint "avalon" souverän auch alle Wünsche von einem Autoklavendeckel mit voll integrierter Magnetdurchführung, einem Micromotor, Gasanschlüssen und Sicherheitsattributen. Rückseitig am Autoklavenchassis befinden sich die Steckanschlüsse für Heizung und Thermoelement.


Steuergerät Ordino CS400

Vier auf einen Streich! Das Regelgerät ordino CS400 ermöglicht die Kontrolle über vier unabhängige Reaktoreinheiten. Gesteuert werden die Hochdruckautoklaven vom PC aus, mit der dafür vorgesehenen Software. Das Programm ist mit einer Übersichtsseite erweitert, die es uns erlaubt alle betriebenen Anlagen auf einen Blick zu erfassen. Damit Sie den avalon oder den avalon plus erfolgreich kontrollieren, benötigt es den "ordino CS400" zweimal, aber nur einmal die Programmeinheit.




             




Zurück zur Produkteübersicht A-Linie.